Garagenräumung

Froh sind alle Besitzer von Garagen. Neben wunderbarem Stauraum hat sie aber einen kleinen Nachteil: Wir nutzen sie gern, um dort alles zu lagern, was wir gerade nicht brauchen. Mit dem Resultat, dass sie irgendwann überquellt und völlig zugestellt ist.

Was steht bei Ihnen in der Garage?

Geräte, Gartenschlauch, Fahrräder, Rasenmäher, Gartenabfälle, Fahrräder, Umzugskartons, ganze Küchen, Gartenzubehör, Farbeimer, Holzvorräte, Sportausrüstung, Sperriges wie Gartenmöbel, Gummiboot, Markise, Bierbänke, alte Bretter, kaputte Kühlschränke, der verrostete Schwenkgrill, leere Bierkisten, Rasenmäher, Gartendünger, Kinderräder, Rasenmäher, Gartengeräte, Biotonne, Brennholz, Autowerkzeug, Kinderwagen und jede Menge Krimskrams oder etwa ein Schrank?

Die Garage wird längst nicht mehr nur als Autostellplatz genutzt, wo eigentlich nur das Auto parken sollte. Es wird meistens nicht penibel zwischen Garagen und Lagerräumen unterschieden. Inzwischen hat man sie zur Rumpelkammer umfunktioniert – nicht zuletzt auch deshalb, weil es oft an genügend Stellfläche im Haus, Keller oder Dachboden fehlt, es zum Beispiel keinen Keller gibt und der Dachboden auch vollgestopft ist.

Unterm Strich kann man sagen: Ist die Garage so zugestellt, dass kein Auto ungehindert ein- und ausfahren kann, ist die Zeit der Entrümpelung schon lange überschritten! Das Gerümpel muss raus.

Wir helfen Ihnen die Anarchie zu beenden. Wir räumen gründlich auf.

Bei der kostenlosen und unverbindlichen Besichtigung führen wir eine gründliche Bestandsaufnahme mit einer Liste, was Sie nicht nutzen, was kaputt ist oder was Sie nicht mehr benötigen, durch. Anhand dieser Bestandsaufnahme machen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag.